• Anlegerwohnung
  • Immobilienmanagement

Anlegen aus gutem Grund

Die Anlegerwohnung hat eine vielseitige Verwendbarkeit als Vorsorge für die Pension, denn die laufenden Mieteinnahmen stellen eine passive Einnahmequelle dar. Weiters handelt es sich um vererbbares und übertragbares Vermögen, welches der Absicherung der Familie dient. Einer Eigennutzung oder Nutzung durch Kinder und Enkelkinder zu einem späteren Zeitpunkt steht nichts im Wege. Die Investition in eine Anlegerwohnung ist absolut sicher. Ihre Eigentumsrechte sind im Grundbuch festgeschrieben. Das einzige Risiko, das Sie eingehen, sind eventuelle Leerstände Ihrer Immobilie. Diese lassen sich vermeiden, wenn Sie bei der Auswahl der Wohnung mit Bedacht vorgehen.

Das Prinzip einer Anlegerwohnung ist einfach erklärt: Sie erwerben eine Wohnung und vermieten diese weiter. Sie können Ihre Anlegerwohnung mit und ohne Finanzierung konzeptionieren. Mit den Mieteinnahmen können Sie die monatlichen Raten für das aufgenommene Darlehen bzw. für einen Teil des Darlehens zurückzahlen. Später, wenn das Darlehen abgezahlt ist, bescheren Ihnen die Mieteinnahmen zusätzliche Einkünfte. Sollten Sie keine Finanzierung wählen, stehen Ihnen die Mieteinnahmen sofort zur Verfügung.

Je mehr Fremdkapital Sie für den Kauf Ihrer Anlegerwohnung benötigen, desto höher müssen die erwarteten Mieteinnahmen sein, damit Sie eine passende Rendite erzielen. Objekte mit höheren Mieten sind aber schwerer zu vermieten, was mitunter zu Leerständen Ihrer Wohnung führt, die die Rendite wiederum verringern. Ganz auf Fremdkapital sollten Sie beim Kauf aber nicht verzichten. Denn gerade, wenn Sie Eigentum zur Geldanlage und Zukunftsvorsorge erwerben, hat die Aufnahme von Fremdkapital auch dann Vorteile, wenn Sie den gesamten Kaufpreis aus eigener Kraft finanzieren könnten.

 

Darüber hinaus profitieren Sie von der Wertsteigerung der Immobilie. Ihre Rendite lässt sich durch die Ausnutzung steuerlicher Vorteile noch steigern. Denn beim Wohnungserwerb sparen Sie sich die Mehrwertsteuer. Die Zinsen für das Wohnungsdarlehen können Sie von der Steuer absetzen. Bitte beachten Sie, dass nicht jede Wohnung eine Anlegerwohnung sein kann und lassen Sie sich von uns beraten.

In Krisenzeiten ist die Anlegerwohnung eine sehr interessante Investitionsmöglichkeit, da es sich dabei um einen Sachwert handelt. Mit einer Anlegerwohnung zur Sachwertepension!

 

10 überzeugende Fakten über Anlegerwohnungen


1. Steuervorteile

Eigentlich sprechen wir von Steuereffekten, denn „echte“ Steuervorteile gibt es ja nicht wirklich. Grundsätzlich unterscheiden wir (unter anderem) zwischen Umsatz- und Einkommenssteuer. Durch den Erwerb einer Anlegerwohnung und der damit verbundenen Vermietung wird der Eigentümer zum Unternehmer. Somit kann bei einer neuen Wohnung die Mehrwertsteuer zurückgeholt werden, sofern innerhalb von 20 Jahren (+3 Jahre Bauphase) ein steuerlicher Totalüberschuss erzielt wurde. Sollte eine gebrauchte Wohnung gekauft werden, wird in der Regel auf die Umsatzsteuer verzichtet.

2. Index/Inflation

Das besonders Attraktive ist die indexangepasste Miete. Durch diesen speziellen Effekt entkommen Sie der Inflationsfalle.

3. Grundbuch

Die Grundbucheintragung sichert Ihr Eigentum ab (dingliches Recht). Vorsorgewohnungen sind echtes Wohnungseigentum. Das bedeutet: Der Anleger steht selber im Grundbuch. Besonderes Highlight der grundbücherlichen Sicherheit: 100 % des erzielbaren Gewinns kommen ausschließlich dem Anleger zugute. Die Bank hat optimale Absicherungsmöglichkeiten - Hypothek oder Zession der Mieten (Mietabtretung) und gewährt dadurch sehr günstige Kredite.

4. Sachwert

Eine echte Sachwertanlage gibt speziell in Zeiten von drohenden Inflationen/Hyperinflationen maximale Sicherheit.

5. Pensionsvorsorge

Nur durch das Modell der Anlegerwohnung ist es heute möglich, die Pensionen tatsächlich abzusichern, weil die Mieteinnahmen inflationsbereinigt sind. Die meisten Menschen vergessen bei ihrer persönlichen Pensionsvorsorge die Indexanpassung. Darin liegt eine große Gefahr. Ein Investor, der zwischen 3 und 5 Anlegerwohnungen erwirbt, hat 3- bis 5-mal EUR 500,00 Nettomiete indexangepasst - solange er lebt und danach auch noch die nächsten Generationen!

6. Krisensicher

Speziell Graz und Wien sind u.a. durch ihre kulturellen Angebote für Mieter besonders attraktiv. Steigende Nachfrage durch mehr Singles, längere Lebenserwartungen, Zuzug usw. sichert Ihre Investitionen ab. Die Anlegerwohnung ist unabhängig von dramatischen Ereignissen auf diesem Planeten, selbst nach dem 11.09.2001 sind in Manhattan die Mieten nicht gesunken - die Aktienkurse doch. Man könnte sagen:

G‘wohnt wird immer“

7. Mieteinnahmen

Ein aktiver Vermögenswert bringt passives Einkommen = Vermögensaufbau ohne Arbeit!

8. Laufendes Einkommen

Regelmäßige Mieteinnahmen plus Indexanpassung sichern Sie ab. Ob in der Pension oder für andere Eventualitäten.

9. Wertsteigerung

In den letzten 50 Jahren haben die Immobilienpreise in Wien stetig zugenommen. Wir gehen davon aus, dass wir etwa 2 - 3 % Wertsteigerung im Jahr erreichen können - das optimiert Ihre Rendite.

10. Leverage/Hebel

Mittels der Nutzung von Fremdkapital (Fremdfinanzierung) kann die Rentabilität Ihres Eigenkapitals zusätzlich gesteigert werden, sogenanntes Leverage. 50% Eigenmittel, 50% Fremdmittel - das könnte die optimale Mischung für die Finanzierung Ihrer Anlegerwohnung sein.

Kontaktieren Sie uns noch heute, um Ihr Immobilien Portfolio zusammenzustellen und das Beste aus Ihrem Kapital herauszuholen!

Dabei kümmern wir uns beispielsweise um:

  • Auswahl eines für Sie passenden Immobilien-Portfolios
  • Prüfung des Objekts
  • Prüfung der steuerlichen Umsetzung durch Steuerberater
  • Umsetzung, Abwicklung und Finanzierung
  • Vermietung
  • Abnahme nach Fertigstellung
  • Betreuung bei Mieterwechsel
  • Unterstützung beim Einkommenssteuerausgleich

Immobilienmanagement

Anlegerwohnungen

Das Prinzip einer Anlegerwohnung ist einfach erklärt: Sie erwerben eine Wohnung und vermieten diese weiter. Sie können Ihre Anlegerwohnung mit und ohne Finanzierung konzeptionieren. Mit den Mieteinnahmen können Sie die monatlichen Raten für das aufgenommene Darlehen bzw. für einen Teil des Darlehens zurückzahlen. Später, wenn das Darlehen abgezahlt ist, bescheren Ihnen die Mieteinnahmen zusätzliche Einkünfte. Sollten Sie keine Finanzierung wählen, stehen Ihnen die Mieteinnahmen sofort zur Verfügung.

Eigenheime

Sie Träumen von einem Platz, den Sie Ihr Eigen nennen können? Der nicht nur ein Schlafplatz ist, sondern ein Heim für Sie und Ihre Familie? Auf die Erfüllung dieses Wunsches müssen Sie nicht mehr lange warten, erfüllen Sie ihn sich sofort! Welche Möglichkeiten der Finanzierung es gibt, erfahren Sie hier oder vereinbaren Sie noch heute einen Termin bei PECUNIAS.

 

 

Bitte beachten Sie:

PECUNIAS und ihre Geschäftspartner erbringen keine direkten Leistungen als Immobilienmakler bzw werden solche Leistungen ausgelagert und im Namen und auf Rechnung an die FINVEST Immobilien GmbH mit Sitz in Innsbruck erbracht. Die FINVEST Immobilien GmbH ist der konzessionierte Partner der PECUNIAS im Immobilienbereich bzw der Tätigkeit als Immobilientreuhänder. 

Was machen wir im Bereich der Anlageberatung?

PECUNIAS sucht gezielt Anlegerimmobilien für nachhaltige Investments in Grund und Boden. Sachwerte sind ein wichtiger Baustein im Vermögensaufbau sowie in der -erhaltung, denn Immobilien haben wesentliche Vorteile als Ertrags- und Vorsorgewohnungen.

Die Leitzinsen sind im Keller und eine Besserung ist nicht in Sicht. Die Bevölkerung wächst und deshalb werden immer mehr und vor allem leistbare Wohnungen benötigt.

Nicht jeder Standort ist zum Investieren geeignet, deshalb verfügt PECUNIAS über die notwendige Expertise und jahrelange Erfahrung. Bringen Sie mehr über Anlagen im Immobilienbereich in Erfahrung oder vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin via unserem Rückrufservice!

Die FINVEST Immobilien GmbH

Die FINVEST Immobilien GmbH ist ein Immobilientreuhänder mit Sitz in Innsbruck, und ist spezialisiert auf die Kapitalanlage mit Immobilien in folgenden Segmenten tätig:

  • Immobilientreuhänder (Makler)
  • Anlegerobjekte und deren Entwicklung
  • Finanzierung und Absicherung

Die FINVEST hat bereits vor der Finanzkrise Immobilien als Kapitalanlage präferiert und hat sich einen Namen als Immobilientreuhänder gemacht. Seit der Gründung vor 13 Jahren arbeitet unser Team gewinnorientiert und nachhaltig im Sinne unserer Kunden. Der langfristige Erfolg und die Stabilität unseres Unternehmens bestätigen uns in dieser Strategie. Schauen Sie doch einmal vorbei!

 

Durch die Verwendung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, sowie der Datenschutzerklärung zu. Weiterlesen …